Geschichte

Verein BFT (Schweiz)

Der Verein BFT wurde in den Jahren 1987-1988 von einer Gruppe junger Idealisten gegründet. Mit nur einem Fahrzeug begann der noch junge BFT Fahrten in der Schweiz und in das grenznahe Ausland mit Behinderten und Betagten auszuführen.

Transporte in der Schweiz - BFT Behinderten-Fern-Transport SchweizDie Nachfrage nach diesen Transportmöglichkeiten stieg stetig und so musste sich der damalige Vorstand nach einem starken Partner umsehen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Es war damals ein glücklicher Zufall, dass die IVB (Invalidenvereinigung beider Basel) sich für den jungen Verein BFT zu interessieren begann. Um einerseits die gute Idee auch den Mitgliedern der IVB zugänglich zu machen und anderseits Unterstützung anzubieten.

Am 16. Juni 1991 wurde an einer ausserordentlicher Generalversammlung der "alte" BFT aufgelöst und neu der Behinderten-Fern-Transport Schweiz BFT als Sektion der IVB gegründet.


Mit dem Datum der Generalversammlung vom 28. April 1996 konnte sich der BFT (Schweiz) dank der vielen Spender und Gönnern wieder von der IVB lösen und ist seit diesem Datum ein selbständiger Verein. Wir danken der IVB für die Jahre ihrer Unterstützung.

Für den BFT (Schweiz) wurden in der Folge klare Ziele formuliert, nämlich die Durchführung von Transporten für Behinderte und Betagte zu Besuchen, Ferien- oder Kuraufenthalten in der Schweiz und ins grenznahe Ausland.